Fandom


Ashley Graham (* 1984) ist die Tochter des ehemaligen US-Präsidenten Graham. Während der Ereignisse von Resident Evil 4 wurde sie für kurze Zeit vom spanischen Kult Los Illuminados gefangen gehalten, um die Kontrolle über die Präsidentschaft zu erlangen.

In Resident Evil 4 gibt es einen kurzen Abschnitt, in welchem man mit Ashley einen Weg zu Leon finden muss.

BiographieBearbeiten

Im Jahr 2004 wurde Ashley von Jack Krauser, einem Söldner, der für Osmund Saddler arbeitete, entführt, während Sie auf dem Heimweg von ihrem College in Massachusetts war. Von dort aus wurde sie in ein entlegenes Dorf in Spanien verschleppt und von den Los Illuminados für ein angebliches Lösegeld festgehalten.

Nachdem die US-Regierung Informationen über Ashleys Aufenthaltsort erhielt, schickten sie den Agenten Leon S. Kennedy, um das Gebiet zu untersuchen. Er entdeckte, dass die Dorfbewohner tatsächlich Mitglieder von Los Illuminados sind, die durch parasitäre Organismen, die als Plaga bekannt sind, in ihren Glauben beeinflusst wurden. Leon fand Ashley in einer Kirche am Rande des Dorfes. Kurz nach der Befreiung trafen sie auf den Sektenführer Osmund Saddler, welcher ihnen enthüllte, dass Ashley (Genau wie Leon) mit den Plagasparasiten infiziert wurde und er plante, so den Parasiten nach Amerika zu bringen, um die US-Regierung von innen zu zerstören.

Durch die Fenster der Kirche schafften es die beiden Saddler und den Dorfbewohnern zu entkommen. Von nun an von den Dorfbewohnern gejagt, flüchteten Leon und Ashley in eine Hütte in der sie auf Luis Sera trafen. Nach einem erbittertem Kampf, führte sie der Weg auf Ramon Salazars Schloss. Dort kam es zur erneuten Entführung von Ashley, woraufhin sie in einer Halle an der Wand gefesselt wurde. Leon erfuhr ihren Aufenthaltsort und befreite sie, mit ein paar gezielten Schüssen von der Galerie aus, aus den Fängen der Kultisten. Daraufhin konnte Ashley in die Dienstunterkünfte fliehen.

Auf sich alleine gestellt musste Ashley sich nun durch die Dienerunterkünfte schlagen, in denen sie es mit einigen Kultisten und lebenden Ritterrüstungen, den Armaduras, zu tun bekam. Ashley schaffte es jedoch aus dem Schlossteil und war wieder an Leons Seite.

Nachdem Leon Salazar getötet hatte, kamen sie auf Saddlers Inselkomplex. Innerhalb des Inselkomplexes fanden die beiden eine Laserchirurgie-Maschine, die von Luis Sera mit dem Ziel gebaut wurde, die Plagas intern vom Körper des Wirts zu entfernen. Leon und Ashley benutzten die Maschine und zerstörten in einem schmerzhaften Prozess ihre Plagas-Parasiten. Somit nahmen sie Saddler den Einfluss auf ihre Körper.

Nachdem Saddler durch Leon getötet würde, flüchteten Leon und Ashley mit einem Jet Ski von Ada Wong, welche die Selbstzerstörung auf der Insel aktiviert hatte. Nachdem Ashley und Leon einen sicheren Abstand von der Insel gewonnen hatten, bot Ashley Leon an, bei ihr doch ein paar „Überstunden“ zu machen. Dies lehnte Leon jedoch höflich ab und die beiden wurden schließlich von den amerikanischen Behörden aufgegriffen. 

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.