Fandom


"Sieht aus, als seien unsere Rollen seit unserer ersten Begegnung rückgängig gemacht worden, was?"

Carlos zu Jill nach dem Kampf gegen Nemesis.

Carlos Oliveira war Mitglied des Umbrella Biohazard Countermeasure Service (U.B.C.S.). Er war Teil des Alpha-Squad des Delta Platoons und Spezialist für schwere Waffe. Zudem war er im Team für die hintere Sicherheit verantwortlich.

HintergrundBearbeiten

"Ganz ruhig Lady, ich bin kein Zombie. Mein Name ist Carlos."

Nachdem Jill ihn mit der Waffe bedroht.

Carlos war ein junger Latein-amerikanischer Mann und war einst Aktivist einer Anti-Regierung Guerilla-Einheit in Südamerika. Nachdem die Regierung seine Einheit ausgelöscht hatte, wurde Carlos von Umbrella rekrutiert und schließlich Teil einer U.B.C.S. Spezialeinheit. Er ist Spezialist in schweren Waffen und versiert im Umgang mit Fahrzeugen, was ihn zu einem wertvollen Mitglied der Einheit macht.

Er ist warmherzig und liebt es kleine Witze zu reißen, selbst mitten in einem Kampfgetümmel voller Gewalt. Vielleicht ist das auch der Grund weshalb er sich stets mutig nach vorn wirft und mit ganzem Körpereinsatz kämpft. Carlos benutzt das M4A1 Karabiner-Gewehr und die SIG Pro SP2009. Er trägt ein grünes Hemd, eine Taktische Weste mit Umbrella-Logo auf der Rückseite, eine graue Cargohose, Armee-Einsatz-Stiefel und schwarze Schutzhandschuhe ohne Finger.

Auftreten im SpielBearbeiten

"Ich weiß, Du willst mit mir ausgehen. Alle Ladys lieben meinen Akzent. Er macht sie verrückt!"

Carlos zu Jill nach ihrer ersten Begegnung.

Als der T-Virus in Raccoon City ausbricht wird Carlos mit einer Kompanie von 120 Mann ins Katastrophengebiet geschickt, mit dem Auftrag die Überlebenden zu evakuieren. Doch dann muss Carlos für sein Eigenes Überleben kämpfen. Irgenwie schafft er es einen Notruf abzusetzen (möglicherweise mithilfe eines Kommunikationsoffiziers seiner Einheit), den Jill Valentine im Raccoon Police Department mithört.

Eine Weile später begegnet sie Carlos im Grill 13 in der Innenstadt von Raccoon City. Hier sind die beiden jungen Leute gezwungen sich kurzzeitig zusammenzutun, um gegen den Nemesis-T Typ zu kämpfen, der hinter den S.T.A.R.S. her zu sein scheint. Obwohl Jill dem Umbrella-Mitarbeiter gegenüber zunächst zwiespältig eingestellt ist, merkt sie jedoch schnell, dass Carlos sein Herz am rechten Fleck hat. Einige Zeit später trifft sie deshalb erneut auf ihn, der einer von drei Überlebenden des riesigen Delta Platoons ist, wie Lt. Mikhail Victor, der allerdings schwer verwundet ist, und dem mürrischen B Squad Mitglied Nicholai Zinoviev, welche zusammen eine Straßenbahn erobert haben, während Carlos nach Hilfe sucht. Diese findet er schließlich scheinbar in Jill Valentine.

Noch immer aber zögert Jill Carlos wegen seiner Verbindungen zu Umbrella und dessen Macho-Gehabe vollkommen zu trauen. Doch nach und nach erkennt sie, dass der Söldner ebenso wenig von den ruchlosen Handlungen des Unternehmens hält, wie sie selbst. Beiden gelingt es zusammen die Straßenbahn wieder zu reparieren und damit aus der Innenstadt zu entkommen und zum St. Michaels Glockenturm zu gelangen, wo sie auf Hilfe hoffen. Doch hier treffen sie erneut auf den Nemesis Tyrant, wobei Carlos niedergeschlagen und Jill mit dem T-Virus infiziert wird. Carlos, der wieder zu sich kommt, bringt die bewusstlose und schwer angeschlagene Jill in die Kapelle des Glockenturms, um vor dem Nemesis zu flüchten.

Letzte FluchtBearbeiten

In den nächsten zwei Tagen bewacht Carlos die noch immer bewusstlose Jill vor dem umherstreifenden Nemesis. Vermutlich wandert er im Glockenturm umher in der Hoffnung, dass Jill wieder erwacht, doch das ist ungewiss.

Nachdem Jill endlich wieder zu sich kommt, berichtet Carlos ihr, dass sie mit dem Virus infiziert wurde. Carlos zwang sich selbst dazu alles mögliche zu unternehmen, um Jill davor zu bewahren zu einem der Untoten zu werden. Darüberhinaus rang Jill ihm das Versprechen ab sie zu töten, falls sie Gefahr lief zu einem Zombie zu werden. Carlos ging zum Raccoon General Hospital und schaffte es tatsächlich einen Impfstoff zu besorgen, um Jill vor der Infektion zu retten. Hier begegnete Carlos Nicholai wieder, nur um mit Entsetzen festzustellen, dass dieser ein Verräter war, der sogar schuld an dem Tod der meisten seiner U.B.C.S. Kameraden war. Zudem entdeckte er, dass Nicholai plante auch noch Jill zu töten. Er kann gerade noch aus dem Krankenhaus entkommen, bevor eine Bombe explodiert, die Nicholai dort platziert hatte, um den Impfstoff zu zerstören. Carlos eilte zur Kapelle zurück, wo sich noch immer der Nemesis (in seiner zweiten Mutations-Form) aufhielt, und injizierte Jill den Impfstoff. nachdem er sicher war, dass Jill außer Gefahr war zu einem Zombie zu mutieren, berichtete er ihr von Nicholai, seinem Verrat und das dieser auf dem Weg war, um Jill zu töten. Er warnte sie deshalb ihm nicht zu vertrauen. Anschließend machte Carlos sich auf den Weg zu der verlassenen Fabrik nahe des Raccoon Park. Er findet heraus, dass die Regierung Atomraketen auf Raccoon City abfeuern will, um die Stadt und den Virus zu zerstören. Irgenwie schafft er es Jill zu kontaktieren und ihr davon zu berichten. Zudem erfährt er von einem Helikopter, der die Überlebenden auffordert sich an der Fabrik zu sammeln, damit man sie retten kann. Jill mag es kaum glauben, dass es wohl einen Weg für sie und Carlos gibt zu entkommen. Schließlich machen sie sich auf den Weg, doch der Nemesis stellt sich Jill wieder in den Weg. Sie kann ihn besiegen und erreicht noch gerade rechtzeitig den Treffpunkt mit Carlos bevor die Rakten kommen. Sie entkommen aus der Stadt und Jill staunt nicht schlecht, als sie registriert, dass der Pilot des Helikopters kein Geringerer als Barry Burton ist. Es ist nicht bekannt was nach Raccoon City mit Carlos geschah.

Gameplay Bearbeiten

Carlos ist ein spielbarer Charakter, im Hauptspiel, sowie im kleinen Nebenspiel: "Die Söldner - Operation: Mad Jackal", zusammen mit Mikhail und Nicholai. Carlos ist mit seinem Markenzeichen dem M4 Karabiner und einer STI Eagle 6.0 bewaffnet. Zudem besitzt er zahlreiche Heilmittel in seinem Inventar, nur keine stärkeren Waffen, was Carlos anfällig macht noch vor Ablauf der Zeit zu sterben, da es dauert mit einer Handfeuerwaffe oder dem M4 Gegner zu töten, die sich einem in den Weg stellen. In Resident Evil: The Umbrella Chronicles hingegen besitzt er eine MP5-A5.

In dem Mini-Söldner-Spiel wird er auf mittlerer Schwierigkeitsstufe einsortiert. Er trägt ein M4A1 Karabiner, eine STI Eagle 6.0, 90 Schuss Pistolenmunition und drei gemischte Kräuter (B+R+G).

Resident Evil: The Deck Building GameBearbeiten

Carloscarddbg (1)

Carlos ist eine Charakter-Karte des Resident Evil DBG und erschien das erste Mal in dem Erweiterungsdeck der Alliance. Die Karte besitzt eine Gesundheit von 90. Sein Level 1 Effekt ist mit von Ada Wong vergleichbar, da er in der Lage ist die in die erste Karte der Villengegend anzusehen, bevor er seine Waffen ausspielt. Sein Level 2 Effekt erlaubt es dem Spieler eine Karte aus seinem Ablagestapel wieder in seine Hand aufzunehmen wenn der Schaden den er den infizierten Karten zufügt gleich ihrer Gesundheit ist. Dies ist natürlich nur möglich, wenn Carlos dies vorher erkundet hat. Diese Effekte erlauben es ihm sich auf spezielle Maschinengewehre zu spezialisieren, insbesondere die zwei neu eingeführten Waffen, wie das Russische Sturmgewehr und die Signature Special. Diesen Waffen, neben der Billy Coeng Gun]], haben ihren Munitionsbedarf und die Schadensstärke auf "X" gelistet. Das bedeutet, dass der Spieler nach Bedarf und Fähigkeiten, selbst eintragen wie hoch diese ist. Zum Bespiel, wenn ein Spieler mit 30 Gesundheit infiziert ist, kann man eine Anforderung von 30 Munition bei diesen drei Waffen eintragen, diese Aktivierung gewährleistet Carlos' Level 2 Effekt. Das funktioniert gut bei Spielern, die einer kürzlich gewonnene Karte nutzen, die sie aber noch nicht erforschen konnten. Interessant ist, dass Carlos Karte gut mit der ersten Karte von Jill Valentine (basierend auf RE3) zusammenwirkt. Carlos Fähigkeit die erste Karte des Villengegendstapels zu erkunden ist interessant für Jill, da sie so sehen kann, ob sie eine Blendgranate benötigt oder nicht (was infizierte Las Plagas sofort tötet; und ihr Level 2 Effekt ermöglicht ihr damit diese zu entsorgen anstatt wegzuwerfen nach Gebrauch). Carlos Möglichkeit auch eine Karte aus dem Ablagestapel aufzurufen macht es für Jill einfacher immer eine Blendgranate auf der Hand zu haben. Das funktioniert allerdings besser wenn man mehrere Karten vorher erkundet. Diese Kompatibilität war seitens der Entwickler wohl beabsichtigt, nachdem Jill und Carlos in Raccoon City in RE3:Nemesis zusammenarbeiteten.

Gallerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.