FANDOM


Graham (Vorname unbekannt) war der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, in dem Mindestzeitraum 2002 bis 2004. Seine einzige bekannte Verwandte ist seine Tochter Ashley. Ashley wurde von Agenten des spanischen Kults Los Illuminados entführt, die Informationen von Jack Krauser, einem ehemaligen Soldaten der USSOCOM, benutzten. Los Iluminados plante, ihr Las Plagas-Eiern zu injizieren und sie nach Hause zu bringen, sobald sich der Parasit ihr in den Kopf gesetzt hatte. Als Teil einer umfassenderen Infiltrierung sollte Ashley dann in den USA ihren Vater ebenfalls zu einem Wirt der Plagas machen. Die amerikanischen Kontakte in Spanien berichteten jedoch, Ashley gesehen zu haben und so wurde der Regierungsagent Leon S. Kennedy in das Gebiet geschickt. Dort gelang es ihm die Führung von Los Iluminados zu zerschlagen, die Plagas aus Ashleys (und seinem eigenen) Körper zu entfernen und Ashley sicher nach Hause zu bringen.

Sonstiges Bearbeiten

Während die englische Version von Resident Evil 4 impliziert, dass die Geschichte im November 2004 nach der Wahl stattfindet, besagt die japanische Version nicht, dass Graham der "neue" Präsident ist. Kapitel 42 von "BIOHAZARD - heavenly island" enthüllte später, dass die Geschichte im August stattfindet und ihn zum amtierenden Präsidenten und nicht zum gewählten Präsidenten macht.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.