FANDOM


Resident Evil: The Deck Building Game ist ein von Bandai produziertes Kartenspiel und wurde im Dezember 2010 veröffentlicht.

Das Spiel wurde erstmals in einem Basis-Set mit insgesamt 250 Karten namens Resident Evil: The Deck Building Game (auch Premier Edition genannt) veröffentlicht.

Ein Erweiterungs-Set mit dem Namen Alliance wurde am 22. April 2011 veröffentlicht. Dieses Set kann als die erste Erweiterung zum Basis-Set gespielt werden oder auch als alleinstehendes Set gespielt werden, ohne dass das Basis Set benötigt wird.

"Outbreak", die zweite Erweiterung, wurde am 30. September 2011 veröffentlicht und basiert entfernt auf die Resident Evil Outbreak-Reihe. Dieses Set enthielt 150 Karten und entfernte die grundlegenden Ressourcenkomponenten aus der Kartenliste des Spiels. Daher musste das Basisspiel oder das Alliance-Set vorhanden sein. Diese Erweiterung gab dem Spieler auch eine kleine Aufbewahrungsbox.

Ein viertes Set (Zweite Erweiterung) wurde über verschiedene Einzelhandels-Websites angekündigt und vom Entwicklungsteam bestätigt. Dieses Set trägt den Titel "Nightmare" und basiert in erster Linie auf Resident Evil 4. Es wurde am 9. Dezember 2011 veröffentlicht.

Ein fünftes Set mit dem Titel "Mercenaries" wurde im November 2012 veröffentlicht und dreht sich hauptsächlich um "Resident Evil: The Mercenaries 3D". Es enthält neue Fähigkeitskarten und eine Mechanik, mit der Charaktere XP ("Erfahrungspunkte") verdienen, die sie für Fähigkeitskarten oder Waffen verwenden können.

"Mercenaries" war das letzte erschienene Set. Bandais Website für Resident Evil: The Deck Building ist seit 2013 offline.

Hauptspiel (Basic Game)Bearbeiten

Das Grundprinzip ist anderen Deckbuilding-Games sehr ähnlich: Jeder Spieler hat ein Startdeck, welche im Laufe des Spiels auf- und ausgebaut werden. Jeder Spieler zieht eine zufällige Charakterkarte mit einer festgelegten Anzahl an Lebenspunkten und besonderen Fähigkeiten. Zudem wird jedem Spieler ein Inventar mit zehn Karten zugewiesen.

Diese 10 Karten stammen von den Basis-Ressourcen und sind in allen Spielen vorhanden. Dazu gehören:
Spieltisch
1 x Handgun

2 x Combat Knife

7 x Ammo x10

Das Inventar wird gemischt und 5 Karten werden gezogen. Am Ende des Spielerzuges werden die verbleibenden Handkarten abgelegt und es werden fünf neue Karten gezogen. Ist das Inventar leer, wird der Ablagestapel gemischt und in ein neues Inventar umgewandelt.

Das Spiel kann mit bis zu 4 Spieler gespielt werden. Der beginnende Spieler wird nach Belieben ausgewählt. Von ihm an verläuft das Spiel im Uhrzeigersinn.

Sobald ein Spieler an der Reihe ist, beginnt sein Spielzug, welcher aus folgenden Schritten besteht:

Schritt 1: Aktion(en) ausspielen (Playing Action(s)) Bearbeiten

Aktionskarten (Action) sind blaue Karten mit unterschiedlichen Effekten. Einige erlauben es dem Spieler, mehr Karten zu ziehen oder nicht benötigte Karten aus dem Deck zu entfernen (trash). Andere geben dem Spieler mehr Käufe, mehr Munition, mehr Gold oder erlauben das Spielen von mehreren Aktionen. Standardmäßig dürfen Spieler nur eine Aktion pro Spielzug ausführen, es sei denn, der Effekt einer anderen Karte gewährt ihnen eine oder mehrere weitere Aktionen.

Schritt 2: Gegenstände ausspielen (Playing Item(s)) Bearbeiten

Gegenstände (Item) sind grüne Karten, welche man über den Herrenhausstapel (Mansion) oder über den Ressourcenbereich (Resources Area) kaufen kann. Diese sind in der Regel nur einmal verwendbar und werden anschließen aus dem Spiel entfernt.

Schritt 3: CharakterFähigkeiten nutzen (Using A Charakter’s Effect) Bearbeiten

Jeder Charakter verfügt über Fähigkeiten, welche mit einer bestimmten Anzahl an Auszeichnungen (Decorations) aktiviert werden. Diese können unter anderem dafür sorgen, dass man mehr Gold und Munition erwirbt, mehr Schaden anrichtet oder mehrere Angriffe machen darf.

Schritt 4: Das Herrenhaus erkunden (Exploring The Mansion) Bearbeiten

Der Spieler kann mit Hilfe der Waffen und Munition, die er gerade in der Hand hält, das Herrenhaus erkunden. The Mansion Area ist ein mit Infizierten (Infected) gefülltes Deck mit Zombies und Monstern aus der ganzen Resident Evil-Serie. Spieler haben standardmäßig eine Erkundung, es sei denn, der Effekt einer anderen Karte sagt etwas anderes aus. Mehrere Erkundungen ermöglichen es dem Spieler, entweder mehrere Infizierte oder einen nach dem anderen zu bekämpfen. Waffen können jedoch nur einmal pro Spielzug eingesetzt werden. Infizierte besitzen ebenfalls festgelegte Gesundheitswerte und müssen besiegt werden, um Auszeichnungspunkte (Decorations) zu verdienen. Charakterkarten erhalten neue Fähigkeiten, wenn der Spieler Abzeichen verdient.

Schritt 5: Kaufen (Buy) Bearbeiten

Spieler fügen ihrem Inventar mehr Karten hinzu, indem sie neue Karten kaufen. Alle verfügbaren Karten werden in den sogenannten Ressourcenbereich gelegt. Diese 18 einzigartigen Kartenstapel bestehen aus Waffen, Munition, Kräutern, Erste-Hilfe-Sprays und Aktionskarten. Sechs Kartenstapel, die im Spiel als "Basis-Ressourcen" (Basic Ressources) bezeichnet werden, enthalten Pistolen, Messer, Kräuter und drei Arten Munitionskarten (Ammo x10, Ammo x20, Ammo x30). Diese sechs Stapel sind in jedem Spielszenario enthalten. Munitionskarten fungieren auch als Spielwährung, die als "Gold" bezeichnet wird. Die Menge an Gold, die man auf der Hand hat, entspricht der Menge an Munition, die man auf der Hand hat (d. h. wenn man 50 Munition hat, hat man auch 50 Gold). Zusätzliches Gold kann durch den Einsatz von Aktionen (Actions) oder CharakterFähigkeiten gewonnen werden. Spielern ist nur eine Kauffähigkeit pro Spielzug gestattet, es sei denn, der Effekt einer anderen Karte gibt ihnen einen oder mehrere zusätzlichen Käufe.

Schritt 6: Zug beenden Bearbeiten

Ein Spieler beendet seinen Zug, indem er seine verbleibenden Handkarten auf den Ablagestapel ablegt

Spielende Bearbeiten

Der Spieler mit der höchsten Anzahl an Orden gewinnt das Spiel, das Spiel endet jedoch erst, wenn ein bestimmter Infizierter im Villengebiet besiegt wurde. Dies ist häufig die Infizierte Karte mit der höchsten Gesundheit.

SpielvariantenBearbeiten

Mit dem Basis-Set kamen ursprünglich nur drei Spielvarianten. Eine vierte Spielvariante kam mit Alliance und eine fünfte wurde mit Outbreak hinzugefügt. Alle Varianten werden im Wesentlichen auf die gleiche Weise gespielt. Allerdings werden zusätzliche Regeln, Bedingungen und Karten hinzugefügt dem Spiel hinzugefügt. Jeder Modus hat zudem unterschiedliche Szenarien, die bestimmen, welche Karten in den Ressourcenbereich gelegt werden. Das Spielhandbuch enthält voreingestellte Szenarien, fordert die Spieler jedoch auf, eigene zu erstellen, um neue Spielstile zu entwickeln. 

Zu beachten ist, dass das in der Mercenaries-Erweiterung eingeführte Skill-System für sich genommen kein richtiger Spielmodus ist, sondern eine Möglichkeit die Regeln der unten aufgeführten Spielvarianten zu erweitern.

  • Story Modus: Dies ist die reguläre Variante mit allen oben beschriebenen Elementen.
  • Mercenary Modus: Dies ist eine schnellere Variante, bei der ein Zeitlimit die Spieler zum handeln drängt.
  • Versus Modus: Der Villen-Bereich wird entfernt und die Spieler kämpfen für Auszeichnungen gegeneinander.
  • Partner Modus: Diese Variante wurde über Alliance hinzugefügt und ermöglicht die Verwendung von zwei Charakterkarten, statt nur einer. Ein Charakter wird als Hauptcharakter bezeichnet, während der andere Charakter der Partner ist. Der Partnermodus ändert hauptsächlich die Art und Weise, wie der Spieler Karten erforscht und anfügt. Partner können eine Waffe für die Dauer des Spiels permanent halten, indem sie eine Aktion ausführen. Zum Erkunden wird ein führender Charakter bestimmt (obwohl beide Charaktere angreifen können, sofern sie dafür ausgerüstet sind), welcher den Schaden erleidet, sollte der Infizierte nicht besiegt werden. Auszeichnungen, die durch das Besiegen von Infizierten gewonnen werden, werden von beiden Charakteren geteilt, sodass alle ihre Fähigkeiten genutzt werden können. Wenn der Partnercharakter jedoch stirbt, wird er dauerhaft aus dem Spiel entfernt. Wenn dieser Modus in Verbindung mit Fähigkeitskarten verwendet wird, darf jeder Charakter, den ein Spieler kontrolliert, nur eine Fähigkeitskarte verwenden.
  • Infection Modus: Der Infection Moduswurde durch die Outbreak-Erweiterung hinzugefügt. In diesem Modus können sich Spieler in infizierte Charaktere verwandeln und ihre Mitspieler wie Infizierte angreifen. Dem Setup wird ein neues Deck hinzugefügt, das als Infection Deck bezeichnet wird und sich über dem Villendeck befindet. Wenn ein Spieler in diesem Modus nicht erkundet oder einen Infizierten nicht besiegt, den er angegriffen hat, erhöht sich das individuelle "Infektionslevel" um 1. Jeder Charakter hat ein maximales Infektionslevel von 10 Punkten. Erreicht ein Charakter diese Grenze, dann stirbt dieser und wird als Infizierter reanimiert. Das bewirkt, dass die aktuelle Charakter Karte aus dem Spiel entfernt und durch eine zufällige Infizierte Charakter-Karte ersetzt wird. Infizierte Charakter haben 0 Einkäufe und 0 Aktionen, aber automatisch +1 für das Erkunden. Sie haben auch Effekte und teilweise Grundschaden wie normale Infizierte. Der Spieler nimmt wie gewohnt an dem Spiel teil, jedoch unter neuen Regeln und greift andere Spieler stattdessen an. Sollte der Infizierte Charakter eines Spielers ebenfalls besiegt werden, scheidet er komplett aus dem Spiel aus. In diesem Fall wird die reguläre Infizierten-Karte mit den höchsten Auszeichnungen an den Spieler gegeben, der den Charakter getötet hat.

Kartentypen Bearbeiten

Charaktere (Charakters) Bearbeiten

Charakter

Rückseite Charakterkarten

Jedes Set enthält zehn Charakterkarten mit Ausnahme von Mercenaries, welches acht Charakterkarten

enthält. Zusätzlich wurden insgesamt 10 Promokarten zu werbezwecke veröffentlicht. Alle Protagonisten der Hauptserie (und einige Antagonisten) bis Resident Evil 5 wurden aufgenommen. Charaktere wie Chris Redfield, Jill Valentine, Leon S. Kennedy und Claire Redfield, welche häufig in den Videospielen aufgetreten sind, kommen in verschiedenen Ausführungen mit anderen Fähigkeiten vor. Jede Charakterkarte hat ein oder zwei einzigartige Fähigkeiten, mit denen die Spieler verschiedene Facetten des Spiels ausnutzen können. Diese Fähigkeiten werden freigeschaltet, indem Spieler Auszeichnungen für besiegte Infizierte erhalten. Mit der Outbreak-Erweiterung wurden Karten mit infizierten Charakteren eingeführt. Hierbei handelt es sich um Zombies, zu denen spielbare Charaktere werden, wenn ihr Infektionslevel die Obergrenze von 10 Punkten erreicht hat.

Mansion Area (Infected, Tokens, Items, Bonus und Event Cards) Bearbeiten

Mansion

Rückseite Manson-Karten

In der Mansion Area gibt es verschiedene Gegner aus der aus der Resident Evil-Reihe. Sie werden nur

angetroffen, wenn Spieler die Mansion Area erkunden und wenn sie besiegt werden, werden sie an Charakterkarten angehängt und als Auszeichnung (Decoration) gewertet. Infizierte, die nicht besiegt wurden, fügen einem oder mehreren Spielern Schaden zu, werden unter das Mansion Area-Deck gelegt und können auch eigene Spezialfähigkeiten einsetzen.

Zusätzlich zu Infizierten kann ein Spieler, der die Mansion Area erkundet, stattdessen eine Token-Karte oder eine Ereigniskarte (Event) ziehen. Zu den Token gehören Bonusgegenstände wie gelbe Kräuter (Yellow Herb), Zeit- und Comboboni (Time Bonus und Combo Bonus) oder mächtige Waffen, die der Spieler einsetzen kann. Ereigniskarten sind Hindernisse wie Falltüren oder explodierende Fässer, die einem oder mehreren Spielern Schaden zufügen können.

Gegenstandskarten (Item Cards) Bearbeiten

Biohazard

Rückseite Items, Ammo/Gold und Waffenkarten

Zu den Items gehören Heilmittel wie grüne Kräuter, rote Kräuter und Erste-Hilfe-Sprays.

Munition/Gold (Ammo/Gold) Bearbeiten

Munitionskarten sind in unterschiedlichen Mengen erhältlich und stehen, sowohl für Munition als auch für Gold.

Waffenkarten (Weapon Cards) Bearbeiten

Das Spiel verwendet viele Waffen, die in "Typen" eingeteilt sind. Die meisten Waffen stammen aus hauptsächlich aus RE4 und RE5. Die Waffen sind nicht nach denModellnamen im Spiel benannt, dafür werden allgemeinere Bezeichnungen wie "Handgun" oder "Machine Gun" verwendet. Die Waffen sind im Ressourcenbereich in verschiedene Decks unterteilt. Einige davon enthalten eine "Spezialwaffe". eine stärkere Variation des Waffentyps. Natürlich benötigen Waffen Munition, obwohl es auch Ausnahmen wie Messer, Granaten und Betäubungsstangen gibt.

SetsBearbeiten

Basic-Set (Premier Edition) - Veröffentlicht Dezember 2010

Alliance - Veröffentlicht 22. April 2011

Outbreak - Veröffentlicht 30. September 2011

Nightmare - Veröffentlicht 9. Dezember 2011

Mercenaries - Veröffentlicht November 2012

Werbe-/Promotionkarten

Gallerie Bearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.