FANDOM


Der verbesserte C-Virus ist ein mutagenes Virus das auf Basis des "echten" C-Virus entwickelt wurde.

EntdeckungBearbeiten

Carla Radames erschuf diesen Subtyp des C-Virus als sie Jake Muller's Antigene aus dessen Blut für ihre Experimente verwendete um eine Art potenten/resistenten Virusstamm zu kreieren. Sie dürfte die einzige Person gewesen sein, die über das nötige Wissen verfügte um diesen Virus zu produzieren, weshalb er auch nur in entsprechend geringen Mengen vorhanden war.

EigenschaftenBearbeiten

Im Gegensatz zum herkömmlichen C-Virus, wird bei einer Infektion mit dem verbesserten Stamm das Chrysalidstadium übersprungen. So sind die entstehenden B.O.W.s theoretisch sofort einsatzbereit. Ob dieser Virus karzinogene (krebserregende) Eigenschaften besitzt ist noch unklar. Die Infektions- und Sterberate ist unbekannt, dürfte aber in etwa gleich mit der des C-Virus sein. Absolut herrausstechend sind aber die mutagenen Eigenschaften dieses Virus. Alle Personen die bis jetzt mit dem verbesserten C-Virus infiziert wurden, mutierten in irgendeiner Weise bis zur Unkenntlichkeit. Es gibt auch keine Berichte über "gewöhnliche" Zombies die mit dem verbesserten C-Virus infiziert wurden. Eine Infektion dürfte also generell zu Mutationen führen, ähnlich wie beim G-Virus.

Bekannte Personen die infiziert wurdenBearbeiten

-Carla Radames: Infizierte sich selbst kurz vor ihrem Tod um sich an der gesamten Welt zu rächen.

-Derek Simmons: Wurde aus Rache, wegen der vielen Experimente an ihr, von Carla Radames infiziert.

-Piers Nivans: Infizierte sich selbst, um gemeinsam mit Chris Redfield den Haos zu vernichten.

ReferenzenBearbeiten

Resident Evil 6 Verbesserter C-Virus (Akte), Resident Evil 6 Gameplay

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.