Fandom


Yawn war eine auf einer Schlange basierenden Bio Organische Waffe, die in der Spencer Villa herumkroch. Ihr Spitzname "Yawn" (engl. Gähnen) wurde nur vergeben, weil diese Schlange ihr Maul so weit aufriss, bevor sie angriff.

GeschichteBearbeiten

Yawn war eine von vielen experimentellen B.O.W.s, die im Arklay-Labor 1998 erschaffen wurde. Vermutlich war es nach dem Ausbruch des T-Virus im Labor entkommen und suchte sich im Herrenhaus einen sicheren Platz, um auf Beute zu warten. Das waren hauptsächlich Mitarbeiter des Anwesens. Im Juli trafen Mitglieder der Spezialeinheit S.T.A.R.S. auf die riesige Schlange. Insbesondere Richard Aiken, der von der Schlange verwundet wurde und anderen Mitglieder (Chris Redfield, Rebecca Chambers, Jill Valentine) der Einheit, die ihn fanden, auf die gefahr aufmerksam machte, die von dieser B.O.W. ausging. Nachdem Yawn im Speicher des Herrenhauses bereits schwer verletzt und in die Flucht geschlagen wurde, begegneten die S.T.A.R.S. der Riesenschlange später noch einmal in der Bibliothek. Hier wurde diese letztendlich getötet.

Biologie Bearbeiten

Während der Forschung des Subjektes, stellte sich heraus das die "Yawn"-Kreatur nicht für die B.O.W.-Produktion geeignet war. Die Kreatur erhielt den Nicknamen "Yawn" (eng. Gähnen), weil seine Geste so aussah, bevor es seine Beute angriff. Der deutlichste Aspekt einer T-Virusinfektion war die enorme Größe der Kreatur, die groß genug war, um einen ganzen Menschen zu verschlucken. zudem stellte sich heraus, dass Yawn seinen Raubtierintellekt bewahrt hatte, da er leicht in der Lage war sich an seine Beute heranzupirschen und blitzschnell anzugreifen, bevor sie es überhaupt realisierten. Jedoch stellte das "Gähnen" ein Beispiel für dessen unkoordinierte Mutationen dar, wie beispielsweise die Relation seiner Größe zu seiner Länge, die sehr widersprüchlich war. Außerdem wies sein Körper verschiedenen Wunden und Tumoren auf, die wohl aufgrund der Mutation entstanden waren. Die Stärke seines Gifts war zudem enorm gewachsen, weshalb ein spezielles Serum entwickelt werden musste, um dessen entgegenzuwirken. Yawns Gift konnte innerhalb weniger Minuten einen Menschen paralysieren und bald schon töten, wenn ihm nicht alsbald das Gegengift verabreicht würde.[1]

Galerie Bearbeiten

ReferenzenBearbeiten

  1. Resident Evil Chris/Jill müssen innerhalb kürzester Zeit das Serum für Richard beschaffen, um ihn zu retten.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.