Achtung! Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst dem Resident Evil Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.


Das Wort Zombie beschreibt eine einst menschliche Kreatur, welche zuvor mit einem Virus (häufig wird der T-Virus erwähnt) infiziert wurde. Infizieren kann man sich durch kontaminiertes Wasser oder durch Kratzer und Bisse eines Virusträgers.

Die Forscher von Umbrella nennen sie Zombies. Dies kommt von ihrer langsamen Gangart, der gedankenlosen Natur und das sie wandelnde Tote sind.[Informationen 1] Wie ihre Horrorfilm-Gegenstücke, verbreiten die Zombies den Virus durch Bisse und sind wandelnde Tote. Die Induvidien sterben ebenfalls vorher, bevor sie sich in Zombies verwandeln.

Biologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zombies sind hartnäckig, zäh und beängstigend. Ein Zombie hat jeden Sinn für Vernunft verloren und wird nur durch einen Instinkt vorangetrieben; dem Instinkt zu fressen. Ein interessanter Fakt ist jedoch, während sie Fleisch konsumieren, benötigen sie dies jedoch nicht für ihr Überleben.

Aufgrund ihres Verhaltens, beginnt der Körper im Übermaß Magensäure zu produzieren, damit das Fleisch schneller aufgelöst werden kann. Dies führt jedoch manchmal dazu, das sie diese überschüssige Magensäure erbrechen.

Es ist durchaus möglich, das die Zombies lebendes Gewebe fressen, um ihre Körper zu "reparieren". Nährstoffe von lebenden Gewebe eines kürzlich verstorbenen Opfers könnte die toten Zellen im Körper eines Zombies wieder reanimieren. Möglicherweise auch dazu führen, dass das Gehirn wieder reaktiviert wird. Diese Theorie erklärt vielleicht, warum Edward Dewey mehr Kugeln als ein normaler Zombie aushalten konnte, nachdem er zuvor das Gewebe eines kürzlich verstorbenen Mannes konsumiert hatte. Ein weiteres Beispiel ist Marvin Branagh, nachdem er sich in einen Zombie verwandelte.

Ein Zombie verfolgt sein Ziel, bis es unschädlich gemacht wurde. Man kann sie nur stoppen, wenn man sie enthauptet oder ihr Gehirn vollständig zerstört. Da sie keinerlei Schmerz empfinden, können sie ohne weitere Probleme mehrere Schüsse aus einer typischen kleinkalibrigen Waffe standhalten. Lediglich mit einem gut gezielten Schuss in den Kopf kann man sie schnell und sicher zur Strecke bringen.

Aufgrund der Nekrose in ihren Körpern und dem Abbau ihres Nervensystems bewegen sich Zombies meist sehr langsam und unbeholfen, was sich in ihrer schlürfenden Gangart wiederspiegelt. Vereinzelt jedoch können auch sogenannte Hyper Zombies gesehen werden. Sie haben ihre Agilität weitestgehend beibehalten und nähern sich ihrer potenziellen Beute überraschend schnell. Auch sind sie ressistenter gegenüber Projektilwaffen.

Ein Zombie wird auch noch dann seine Beute verfolgen, wenn er seine Arme, Beine oder die untere Körperhälfte verloren hat. Zombies die ihre Beine verloren haben, kriechen ihrer Beute hinterher, bis sie nahe genug sind, um dem Opfer in die Beine beißen zu können. Mit einem einfachen Tritt gegen den Kopf können sie gestoppt werden. Andere Zombies liegen aufgrund des mangels an Nährstoffen auf dem Boden und beißen jeden der sich in ihre Nähe wagt.

Manche Zombies sind anscheinend intelligent genug, um sich tot stellen zu können. Der einzige Weg, um sicher zu stellen ob ein Zombie bereits tot ist, ist eine Blutlache unter dem Körper. Zombies die sich nur tot stellen, bewegen ihren Kopf leicht passend zu den Bewegungen des Opfers. Sie beobachten ihre potenzielle Beute und warten nur auf den richtigen Moment zum Angriff.

Desweiteren konnten Zombies dabei beobachtet werden, wie sie das Fleisch anderer Zombies oder infizierten verzehrten. Dies dient den Kreaturen wahrscheinlich dazu, um an benötigte Nährstoffe zu gelangen. Edward Dewey konnte ebenfalls dabei beobachtet werden, wie er sich zuerst an einer infizierten Leiche zu schaffen machte, aber dann auf Billy Coen und Rebecca Chambers los ging, sobald er die zwei bemerkte. Dies konnte auch von Claire Redfield auf Rockford Island beobachtet werden. Dort verspeißte ein Arzt die Leiche eines infizierten Patienten.

Die Augen eines Zombies sind von einem weißen oder grauen Schleier bedeckt. Dies betrifft entweder die gesamten Augen oder nur die Pupillen. Wahrscheinlich hängt dieser Umstand mit der fortschreitenden Zersetzung der Körper zusammen, da sich die Augen immer verfärben und trüb werden, wenn das Gewebe abgestorben ist.

Wie bei vielen klassischen Beispielen kann man von den Zombies nur Stöhn - und Grunzgeräusche vernehmen. Da sich der Zustand ihres Gehirns rapide verschlechtert, sind Zombies nicht in der Lage, auf vernünftige Weise mit ihrer Umwelt zu kommunizieren.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Bio-Waffen-Tests[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während seiner Studien mit dem T-Virus begann James Marcus das erste Mal daran zu denken, Menschen für seine Experimente und seine Bio-Waffen-Projekte einzusetzen.[1] [2] Als Ergebnis dieser frühen Experimente entstanden die ersten Zombies. Es scheint, das es nur wenige Unterlagen zu Marcus Taten gibt und diese zufällig bei einer Untersuchung im seinem alten Labor gefunden wurden, indem er bis zur seiner Ermordung 10 Jahre früher gearbeitet hatte. Die Untersuchung ergab, das er mindestens 20 menschliche Testprobanden für seine Forschungen benutzt hatte. [3]

Andersons Kontinuität[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alice running from zombies in Afterlife.jpg

In jedem Resident Evil Film sind Zombies präsent und werden genauso dargestellt wie in den Videospielen. Diese Zombies basieren auf dem Zombiekonzept von George A. Romero, weil sie andere durch die Übertragung eines Virus infizieren (Bisse, Kratzer usw.) und weil man sie nur entgültig töten kann, wenn man ihr Gehirn oder das Rückgrat einem massiven Trauma aussetzt. Wie in den Spielen, ist der Grund für eine Infizierung ein Virus. Die Verwandlung in einen Zombie kann mit der Hilfe eines Antivirus verhindert werden, welches ebenfalls von Umbrella hergestellt wird.

1000px-Raccon.jpg

In Resident Evil: Extinction wurde eine neue Spezies von verbesserten Zombies vorgestellt. Ursprünglich war es vorgesehen die Zombies zu domestizieren, indem man ihnen ein Serum injizierte, das aus dem Blut der Alice Klone gewonnen wurde. Allerdings traten ernste Probleme auf. Das Testsubjekt verfiel in rasende Wut und der Zombie kehrte schnell zu seinem alten Verhalten zurück. Eine Reihe dieser neuen Zombies wurde in einem Container nach Las Vegas gebracht. Der Konvoi erreichte die Stadt und stieß auf den Container. Die Zombies strömten in Wellen aus dem Container heraus und töteten die meisten Mitglieder des Konvois. Dies konnte auch deshalb passieren, da Alice für eine kurze Zeit von Umbrella mittels Satellit kontrolliert wurde. Diese kurze Zeitspanne war jedoch ausreichend, um den Konvoi fast vollständig auszulöschen. Sam Isaac wurde von dem aller ersten Testsubjekt gebissen und wurde ausgeflogen.

In Resident Evil Afterlife wurde eine neue Variante Zombies vorgestellt, welche den Las Plagas Parasiten in sich tragen.

Capcom Vs. Serie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jill Valentine kann in Marvel vs. Capcom 2 Zombies beschwören, welche die Gegner angreifen. Die Zombies erscheinen in zwei verschiedenen Varianten. Die erste Variante greift und beißt Gegner bevor sie wieder verschwinden. Die zweite Variante steht in Flammen und fügt dem Gegner Schaden bei Kontakt zu. Beide Varianten können jedoch durch entgegenkommende Attacken, Projektile oder einer schnellen Beschwörung von Cerberus, Krähen oder dem Tyrant besiegt werden. Der normale Zombie taucht ab, bevor er den Gegner in das Bein beißt.

Zombies von Dead Rising können von Frank West beschworen werden. Dieser Charakter stammt aus einem anderen Zombie Spiel, welches ebenfalls von Capcom veröffentlicht wurde.

Im Prolog Comic von Marvel vs. Capcom 3 bekämpfen Chris und Jill gemeinsam die Zombies und in Hulks Ende besiegen er und Chris diese.

In Ultimate Marvel vs. Capcom werden die Zombies ebenfalls von Frank West beschworen. Gewinnt er einen Kampf, rennt er vor einigen Zombies davon.

Gameplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resident Evil: The Deck Building Game[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Various zombies appear as Infected cards in Resident Evil: The Deck Building Game . There are several kinds, including two different cards titled Zombie Male (25 Health, 10 Damage/20 Health 10 Damage), Zombie Female (15 Health, 10 Damage) which allows the player that defeated it to designate someone and negate their ability to use Actions, Zombie Butcher (15 Health, 10 Damage) which skips a designated players turn once defeated, Zombie Hoard (30 Health, 20 Damage), Zombie Cop, Reinforced Zombie; which lowers the amount of Decorations required for the player's character to reach Level 2 by 1 point, and Grave Zombie; which is one of the weakest Infected in the entire game (10 Health, 10 Damage) [1]One of the many zombie cards in the DBG.

The Infection Mode in the Outbreak expansion allows players to become Infected characters and attack others. Three Infected characters are featured in the game currently and are simply called Zombie A, Zombie B, and Zombie C. In addition, a new variation of Zombie Male now called Zombie Cop is also featured in the set.

Moveset[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zombies are not limited to just walking around and biting. Although limited in their brainpower, zombies can plan attacks; albeit to a minor extent. Some have been encountered "playing dead" until within a certain range of their prey.

  • Bite: The "bite" is the signature move shown by zombies. When close to a survivor, a zombie will lunge straight for them and rip into their flesh with their teeth. The saliva in the zombie's mouth will make contact with the wound and spread the t-Virus.
  • Scratch: Like their V-ACT successors, zombies use their sharp fingernails to cut open skin. This can be used to injure potential victims before eating them. Zombies in Resident Evil Outbreak 1 and 2 often attack using this method.
  • Bile: Most zombies share a habit for random vomiting. Some appear to vomit at the same time as they are attacking an enemy. The bile tends to inflict damage due to an unknown acidic trait.
  • "Playing Dead": Some zombies may lie on the floor in a motionless state; mimicking death. When prey have moved too close, they will attack them by grabbing and biting into the leg. Zombies "playing dead" can be found if their head is seen moving with the prey; watching it. They can be confirmed as dead when a pool of blood starts to form around the zombies body.

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe: Zombie/gallery

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Informationen
Hauptartikel: Informationen
  1. Das George A. Romero Zombie-Konzept ist aktuell eine Kreuzung aus dem originalem Zombie-Konzept; ein Mensch unter der Kontrolle von einer Person oder eines Gegenstandes, und dem Vampir; ein untotes Monster das andere in seines gleichen durch einen Biss verwandelt.
Referenzen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.